Jahreslosung

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.

Offenbarung 21,6 (L)

Ahademie 20.09.-30.09.2018

BERICHTE von der KREISSYNODE

Eine Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse gibt es hier...

besondere Gottesdienste

Anka Zink - Wo pin ich , Comedy 4.0

23.09.2018 um 19 Uhr

Ruhfestspielhaus, Kassiopeia

Eintrittskarten erhateln Sie im RZ-Ticketcenter, unter www.imVorverkauf.de

sowie unter 0209-14 77 999

Eine Veranstaltung der Ev. Akademie Recklinghausen in Kooperation mit dem Institut für Kulturarbeit der Stadt Recklinghausen

200 Jahre Kirchenkreise - 21. bis 22. September 2018

Was haben Karl Barth, Rudolf Bultmann und Martin Niemöller mit dem Kirchenkreis Recklinghausen zu tun? Neue Quellenfunde in weit verzweigten Archiven zeigen: Viel! In seinem allgemeinverständlichen Vortrag beleuchtet Prof. Dr. Albrecht Geck, Leiter des Instituts für Kirchliche Zeitgeschichte des Kirchenkreises Recklinghausen (IKZG-RE) Schlagelichter aus der Geschichte des Kirchenkreises, die ein breites Spektrum kirchlicher und kultureller Perspektiven eröffnen.
Gegenwärtig entsteht im IKZG-RE die „Geschichte des Kirchenkreises Recklinghausen“. Sie soll 2021 als Band 10 des „Recklinghäuser Forums zur Geschichte von Kirchenkreisen“ (= Grüne Reihe) erscheinen. Alle Anwesenden sind herzlich eingeladen, Erinnerungen aus den letzten Jahrzehnten, also Texte, Gegenstände, Bilder, Fotographien etc., mitzubringen und im Anschluss an den Vortrag vorzustellen.

Titel: Die Geschichte des Kirchenkreises Recklinghausen (1907 bis 1994): Schlaglichter
Referent: Prof. Dr. Albrecht Geck (IKZG-RE, Universität Osnabrück)
Ort: Haus des Kirchenkreises, Limperstraße 15 (Großer Saal)
Am 21.09.2018 um 20.00 Uhr

Der Vortrag findet im Rahmen des Tages der westfälischen Kirchengeschichte statt, der in diesem Jahr in Recklinghausen zusammentritt.

                                                       Prof. Dr. Albrecht Geck

Auf Ein Wort

LitDom

Filmgottesdienste

Die Reihe der Filmgottesdienste findet weiterhin jeweils am 3. Sonntag im Monat um 18.00 Uhr statt. Interessante und bisweilen außergewöhnliche Filme werden bearbeitet und in mehreren Clips so präsentiert, dass der Gesamtinhalt gut nachvollziehbar ist.

Gute Filme bieten oftmals eine großartige Gegenwartsanalyse. Persönliche und gesellschaftlich relevante Fragen werden ausgeleuchtet und auf beeindruckende Weise in Szene gesetzt. In zwei Kurzansprachen wird der Dialog von Leben und Religion, von Gottes Spuren im Leben eröffnt. Ein Besuch lohnt sich.

Ort: Bezirk Suderwich, Kreuzkirche Henrichenburger Str. 66-68, Recklinghausen

Termine:  20.05.2018, 17.06.2018

37. Deutscher Evangelischer Kirchentag 2019 in Dortmund

"Was für ein Vertrauen" (2. Könige 18, 19)

Wann: vom 19. bis 23 Juni 2019 in Dortmund

weitere Information unter www.kirchentag.de

Wir über uns

Geleitet wird der Verband durch die Verbandsvertretung, die aus Delegierten der ihm nunmehr drei angeschlossenen Gemeinden besteht. Die Verbandsvertretung wählt den Vorsitzenden des Verbandes und den Verbandsvorstand. 

Vorsitzender:
Pfarrer Christian Siebold
Wangeroogestraße 2

45665 Recklinghausen
Telefon: 02361/4 25 45

Stellvertreterin:
Frau Klempert

Dem Verbandsvorstand gehören an: